Kartoffel-Spinat-Auflauf

Zutaten

600 g Kartoffeln, mehlig kochend
500 g Blattspinat
2 mittelgroße Zwiebeln
4 Eigelb
1/2 Becher Crème fraîche
1/2 Becher Sahne
200 g Wörishofener Käse
50 g gehackte Mandeln
4 EL Olivenöl
2 Msp. Muskat
Gemüseconsommé
weißer Pfeffer aus der Mühle

 

Zubereitung

  • Die Kartoffeln in der Schale garen, pellen, in dicke Scheiben teilen. Diese von allen Seiten mit Gemüseconsommé würzen
  • Die Zwiebeln fein würfeln und in 2 EL Öl goldbraun braten
  • Den Spinat in einer halben Tasse Wasser garen, bis er zusammenfällt. Abtropfen, würzen mit Gemüseconsommé, 1 Msp. Muskat und Pfeffer. Die Hälfte der Zwiebeln dazugeben
  • Die Mandeln ohne Fett in der Pfanne anrösten. Unter den Spinat mischen
  • Den Käse grob raspeln
  • Aus der Crème fraîche, der Sahne und dem Eigelb eine Soße rühren. Die Hälfte des Käses untermischen. Würzen mit Gemüseconsommé, Pfeffer und dem restlichen Muskat
  • Eine Auflaufform mit dem restlichen Öl ausfetten
  • Die Kartoffelscheiben mit den restlichen Zwiebeln vermischen, in die Auflaufform legen, den Spinat darüberschichten, die Eier-Sahne-Soße aufstreichen, bestreuen mit dem Rest des Käses
  • Backen bei 180° C, ca. 30 Minuten

Back-Tipp:
E-Herd: 180° C / Gasherd: Stufe 2 / Umluftherd: 160° C

 

Extra-Tipp:
Dazu schmeckt ein Spinatsalat. Dressing: 2 geh. EL Joghurt,
1 geh. EL Crème fraîche, 2 EL Buttermilch, Gemüseconsommé, Pfeffer, Schnittlauch

 

Trennkost-Tipp:
Dieses Gericht ist eine Kohlenhydratmahlzeit