Auberginen-Auflauf

Zutaten

100 g Soja-Hack
4 mittelgroße Auberginen
3 große vollreife Tomaten
1 Bund Frühlingszwiebeln
300 g Mozzarella
1 Ei
11 EL Olivenöl
1 geh. EL Kräuter der Provence
Gemüseconsommé
weißer Pfeffer aus der Mühle
200 ml Wasser
100 g Kichererbsenmehl
Salz

 

Zubereitung

  • Das Hack mit 200 ml kochend heißem Wasser übergießen und 30 Minuten quellen lassen. In 3 EL Öl von allen Seiten gut anbraten
  • Die Zwiebeln in Scheiben teilen und in 1 EL Öl goldbraun braten. Die Tomaten würfeln und am Schluß 2 Minuten mit den Zwiebeln mitbraten lassen
  • 100 g Mozzarella fein würfeln
  • Alle Zutaten vermischen. Würzen mit Gemüseconsommé, Pfeffer und den Kräutern der Provence
  • Das Kichererbsenmehl mit dem Ei, Wasser und Salz verrühren. In 2 EL Öl handtellergroße Crêpes backen
  • Die Auberginen in fickerdicke Scheiben teilen und leicht salzen. In 4 EL Öl von beiden Seiten erst bei mittlerer Hitze, dann auf kleiner Flamme garen
  • Eine Auflaufform mit 1 EL Öl ausfetten. Den Boden auslegen mit der Hälfte der Crêpes. Darüber eine Schicht Tomaten-Hack streichen. Bedecken mit einer weiteren Lage Crêpes. Am Schluß wieder Hack
  • Den restlichen Mozzarella auf den Auflauf legen
    Im Backofen backen bei 180° C, 60 Minuten

Back-Tipps:
E-Herd: 180° C / Gasherd: Stufe 2 / Umluftherd: 160° C 

 

Extra-Tipp:
Dazu paßt ein gemischter Salat in Essig-Öl-Dressing

 

Trennkost-Tipp:
Dieses Gericht ist eine Eiweißmahlzeit